Lievito Madre.
Auf den Spuren eines Schatzes.

Die Geschichte des Lievito Madre (auch „Madre“) ist sagenumwoben. So wird überliefert, sie hätte ihre Wurzeln im Antiken Ägypten. Demnach wurden während einer Nilüberschwemmung Mehlladungen unter Wasser gesetzt, was einen ersten Gärprozess auslöste. Um das durchnässte Mehl nicht ungenutzt zu lassen, mischte man es mit frischem Mehl. Daraus entstanden ist ein leicht verdauliches und sehr schmackhaftes, aromatisches Produkt.
Was zu Beginn wie eine wirtschaftliche Katastrophe aussah, hatte sich als großer Glücksfall und Geburtsstunde des Lievito Madre herausgestellt.

Heute sieht die Meraner Mühle es als ihre Aufgabe an, das überlieferte antike Wissen zu bewahren, aufleben zu lassen und in die heutige Zeit zu adaptieren. Für die Herstellung von Lievito Madre hat das familiengeführte Unternehmen eigens ein - in Hinblick auf Sicherheit, Hygiene und Temperatur - optimal geschütztes Ambiente geschaffen. Dabei kommen modernste Analyse-Systeme des eigenen Betriebslabors zum Einsatz. Die „Madre“ wird dabei stets in ihrer ursprünglichen, naturgegebenen Form belassen: Der natürliche Gärungsprozess von Milchsäurebakterien und Hefen wird durch tägliches Auffrischen mit erlesenem Mehl und reinem Wasser genährt. Die Vorteile der Verwendung von Lievito Madre zur Herstellung von Brot- und Backwaren sind vielfältig: Ihre natürlichen Eigenschaften verbessern das “Aufgehen” des Teiges und machen ihn verdaulicher. Lievito Madre-Produkte sind besonders in Geschmack und Aroma, zeichnen sich durch eine längere Haltbarkeit und eine besondere Weichheit aus. Zudem schützt die „Madre“ vor Schimmelbefall. Diese guten Eigenschaften haben alle Lievito Madre gemein. Aber die „Madre“ der Meraner Mühle kann noch mehr.

Das ist Eva.
Die „Madre“ der Meraner Mühle.

Man gehe zu einem Vinschger Bio-Bauern und kaufe sich gute Äpfel der Sorte Golden. Man mische Äpfel, bestes Mehl der Meraner Mühle und reines Quellwasser vom Vigiljoch. Genauso haben wir die Basis geschaffen, aus der EVA entstanden ist. Sie überzeugt mit einzigartigen organoleptischen Eigenschaften. Deshalb haben wir ihr den Namen der Mutter aller Mütter gegeben.